Notizverwaltung

Aus Genealogie Oberbayern
Version vom 3. März 2019, 17:34 Uhr von Anton (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Viele Familienforscher legen einen Hauptaugenmerk auf die Auswahl des richtigen Genealogieprogrammes.

Schwachpunkt fast aller Genealogieprogramme ist aber, systematisch die noch fehlenden Daten darzustellen.

Einfache Notizzettel führen schnell zum verzetteln.

Als Alternative können hierbei Programme zur Verwaltung von Notizen helfen.


Gesucht wird die sogenannte "eierlegende Wollmilchsau"

Einführung

Kanban-Board als einfache Möglichkeit, Struktur in ein Projekt zu bringen.

Einteilung in der Familienforschung
  1. ToDo
  2. In Bearbeitung
  3. Eintippen (ins Genealogieprogramm)
  4. Fertig

Überblick

Neben den Angeboten kommerzieller Anbieter wie Microsoft und Google gibt es auch viele freie Alternativen.

Die Übergänge von einer Notizverwaltung (z. B. Qownnotes), über einem typischen Gliederungseditor (z. B. Cherrytree) bis zum Desktop-Wiki (Zim) oder gar Online-Wiki (Dokuwiki) sind dabei fließend. Alle haben den Hintergrund, so angelegt zu sein, Informationen systematisch zu ordnen.

Angebote kommerzieller Anbieter

Evernote

Das seit 2008 existierende Evernote gilt als die "Mutter" aller Notizprogramme.

In den letzten Jahren kam es wiederholt zu kritischen Berichten über die Software, u.a. steigende Preise

Vorteile
  • in der Basisversion kostenlos
  • bietet Offline-Modus
  • Schlagwörter
Nachteile
  • Online in aktuellster Version nicht über Firefox erreichbar, sondern nur Chrome und Safari
  • keine Software für Linux
  • keine echte Ordnerstruktur
  • Tarife: Evernote Premiumg 6,99 Euro/Monat
  • Server nicht in der EU

OneNote Online

Microsofts Nachfolger der bekannten Software "OneNote", die Teil des Micosoft Office Pakets war.

Vorteile
  • unter Windows 10 kostenlos nutzbar und bereits mit ausgeliefert
  • sehr übersichtlich
  • Schlagwörter
  • Ordnerstruktur (eingeschränkt) möglich
  • Browser-Plugin für Chrome und Firefox
Nachteile
  • Outlook.com Konto notwendig
  • Offline Modus eingeschränkt
  • Export schwer möglich
  • Keine Schlagwörter
  • Server nicht in der EU

Google Notizen

Vorteile
  • Kostenlos
  • sehr übersichtlich
  • über Chrome-Erweiterung Offline-Modus
  • Browser-Plugin für Chrome und Firefox
  • Schlagwörter
Nachteile
  • keine besonderen Funktionen wie Formatierungen etc.
  • keine Ordnerstruktur möglich
  • Export schwer möglich
  • Server nicht in der EU

freie/kostenlose Alternativen

Einführung: Markdown

Joplin

Vorteile
  • Kostenlos
  • übersichtlich
  • Offline über Software für PC und Smartphone nutzbar
  • Schlagwörter
  • Ordnerstruktur
  • Markdown-Support
  • Export einfach möglich
  • mit externen Cloudanbietern (Nextlcoud, Dropbox etc.) nutzbar und synchronisierbar
  • Verschlüsselung
  • Browser-Plugin für Chrome und Firefox
Nachteile
  • online nicht nutzbar
  • Formatierungen nicht immer ganz leicht bedienbar etc.
  • eingeschränkter Funktionsumfang (z. B. kein Inhaltsverzeichnis)

Qownnotes

Vorteile
  • Kostenlos
  • übersichtlich
  • Offline über Software für PC nutzbar
  • Schlagwörter
  • Ordnerstruktur
  • Markdown-Support
  • Export einfach möglich
  • mit externen Cloudanbietern (Nextlcoud, Dropbox etc.) nutzbar und synchronisierbar
  • Verschlüsselung
  • automatisches Anzeigen/Erstellen eines Inhaltsverzeichnisses
  • Browser-Plugin für Chrome und Firefox
Nachteile
  • online nicht nutzbar
  • Formatierungen nicht immer ganz leicht bedienbar etc.
  • Ordnerstruktur nicht ganz so einfach benutzbar
  • keine Apps für Smartphone

Cherrytree

Vorteile
  • Kostenlos
  • übersichtlich
  • sehr stabil
  • Offline über Software für PC nutzbar
  • Ordnerstruktur
  • Export einfach möglich
  • mit externen Cloudanbietern (Nextcloud, Dropbox etc.) nutzbar und synchronisierbar
  • Verschlüsselung
Nachteile
  • online nicht nutzbar
  • eigenes Daten(bank)format
  • Exportfunktionen eingeschränkt (u.a. Textdateien, Html)
  • Notizen werden grundsätzlich in einer Datei gespeichert = größere Datenmengen für Cloud
  • Inhaltsverzeichnis muss extra erzeugt werden
  • keine Apps für Smartphones
  • kein Markdown-Support
  • kein Browser-Plugin

Zim

Vorteile
  • Kostenlos
  • übersichtlich
  • guten Editor
  • Offline über Software für PC nutzbar
  • Ordnerstruktur
  • mit externen Cloudanbietern (Nextcloud, Dropbox etc.) nutzbar und synchronisierbar (Textdateien)
  • Anzeigen eines Inhaltsverzeichnisses
Nachteile
  • online nicht nutzbar
  • Export nur eingeschränkt (u.a. teilweise Markdown)
  • Ordnerstruktur nicht ganz so einfach benutzbar
  • keine Apps für Smartphones
  • bei größeren Notizbüchern leichte Performance-Probleme

Dokuwiki

Eigentlich kein Notizprogramm in dem Sinne, sondern bereits ein Online-Wiki.

Vorteile
  • Kostenlos
  • offline/online nutzbar
  • auf dem Smartphone nutzbar
  • Anzeigen eines Inhaltsverzeichnisses
  • über Plugins erweiterbar
  • kein Datenbank notwendig, da nur Textdateien gespeichert werden
Nachteile
  • für Online-Installation eigener Webspace notwendig
  • keine direkte Synchronisierung zwischen offline/online Instanz möglich
  • Export nur eingeschränkt (über Plugins möglich)
  • kein intergrierter Markdown-Support

eigene Cloud

weitere Links

Meine Werkzeuge